Logo SBAV

News:

Gold und Bronze für Schweiz

Gepostet am: 28. August 2017
Kategorie: Wettkampf




Stefan Zeberli verteidigt an der Heissluftballon-Europameisterschaft in Brissac-Quincé (Frankreich) erfolgreich seinen Dreifachtitel. Roman Hugi schafft es ebenfalls auf das Podest und erringt die Bronze-Medaille. Mit Marc Blaser und David Hochreutener (schaffen es ausserdem zwei weitere Schweizer unter die ersten Zehn.

82 Ballonpilotinnen und Ballonpiloten nahmen vom 21. bis 27. August 2017 an der Europameisterschaft (20th FAI European Hot Air Balloon Championship) rund um das malerische Schloss von Brissac teil. Bei mehrheitlich besten meteorologischen Bedingungen nutzten die Teams gekonnt die Winde über den Feldern, Wäldern und Weingütern des Pays de la Loire.

Die Schlussrangierung zeigt eine sehr starke Schweizer Nationalmannschaft:

  • Stefan Zeberli, Andwil SG (1. Rang, 19’648 Punkte)
  • Roman Hugi, Turbenthal ZH (3. Rang, 17’227 Punkte)
  • Marc Blaser, Lohn-Ammannsegg SO (8. Rang, 16’428 Punkte)
  • David Hochreutener, Bern (10. Rang, 15’960 Punkte)
  • Nicole Vogel, St. Gallen (17. Rang, 14’572 Punkte)
  • Gian-Marco Nacht, Zürich (45. Rang, 12’428 Punkte)
  • René Erni, Oberhasli ZH (46. Rang, 12’180 Punkte)

Zweitplatzierter wurde Sergey Latypov aus Russland mit 17’861 Punkten.

20170827-SBAV-PM Europameisterschaft 2017