Logo SBAV

News:

Ballonfahrschulen

Gepostet am: 8. Juni 2017
Kategorie: Ballonjugend / Ausbildung




Die Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer haben an der Fahrlehrerweiterbildung vom Oktober 2016 den Grundstein für die zukünftige Struktur der Ballonfahrschulen in der Schweiz gelegt. Es ist vorgesehen, die heutigen 11 Ballonfahrschulen zu konsolidieren und in eine neue Struktur von DTO (Declared Training Organisations) und einer ATO (Approved Training Organisation) zu überführen. Für Ballonpilotinnen und -piloten sind die dadurch entstehenden Veränderungen gering. Die folgenden Ballonfahrschulen mit den entsprechenden Hauptverantwortlichen sind vorgesehen:

  • SBAV (Benj Senn)
  • Romandie (Pierre Galley)
  • Mittelland (Res Wittwer)
  • Emil Messner (Kurt Boppart)
  • Balloon Team SA (Ernesto Merz) (ATO)

In der neuen Struktur übernimmt die Ballonfahrschule des SBAV weiterhin den Theoriekurs in deutscher Sprache. Zusätzlich ist vorgesehen, dass der SBAV den anderen Ballonfahrschulen Unterlagen und Informationen für zukünftige Pilotenrefresher zur Verfügung stellen wird. Die neue Struktur wird im Verlauf dieses Jahres aufgesetzt und der SBAV wird zu gegebener Zeit wieder informieren.