Logo SBAV

News:

Nachruf Ernst Tschuppert

Gepostet am: 6. Mai 2017
Kategorie: Ballonverband SBAV




Am 21. Februar 2017 musste eine grosse Trauergemeinde, darunter sehr viele Ballonfahrer, für immer Abschied von Ernst Tschuppert nehmen. Ernst verstarb völlig unerwartet am 12. Februar 2017 im Alter von 62 Jahren an den Folgen eines schweren Hirnschlages.

Seine fliegerische Karriere startete Ernst 1974 im Alter von 19 Jahren als brevetierter Segelflugpilot. Die familiären und beruflichen Verpflichtungen veranlassten ihn aber nach einigen Jahren, eine Pause einzulegen. In dieser Zeit lernte er den Ballonsport kennen und erhielt nach erfolgreicher Ausbildung im Juli 1991 das Schweizerische Ballonbrevet Nr. 623 für Heissluftballone. Die Faszination, welche von diesem Fluggerät ausging, begleitete ihn bis an sein Lebensende.

Ernst Tschuppert war einer jener Ballonfahrer, welcher nebst der Ausübung dieses schönen Sportes auch bereit war, seine Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen. Als Vorstandsmitglied des Schweizerischen Ballonverbandes war er von 2002 bis 2009 verantwortlich für das Ressort Finanzen. Eine schwierige Aufgabe zu jener Zeit, welche er mit der nötigen Besonnenheit, im Sinne des Vorstandes und des Verbandes zu erledigen wusste.

Als Erfüllung eines Lebenstraumes bezeichnete er die Teilnahme an der Gasballonweltmeisterschaft, der Coupe Aéronautique Gordon Bennett. Erstmals im Jahr 2014 und die beiden Jahre danach war er als Co-Pilot im Team SUI 3 mit im Korb. Seine Vorbereitungen für das diesjährige Rennen fanden nun ein jähes Ende.

Wir Ballonpiloten und Ballonfreunde werden Ernst Tschuppert für immer in bester Erinnerung behalten.

Für den Schweizerischen Ballonverband und die Ballongruppe Zürich
Walter Gschwendtner